Unsere Dozenten

Iryna Laube - Inhaberin der Musikschule und Klavierlehrerin
Inhaberin, Klavier, Klaviermäuse

Iryna Laube

Iryna Laube wurde in der Ukraine geboren. Von 1984 bis 1988 besuchte sie in Chernowitz/Ukraine die Kunstfachschule mit Hauptfach Klavier. Von 1990 bis 1995 absolvierte Iryna Laube ihr Diplom für Musikerziehung im Fach Klavier sowie in Chor und Orchester – zunächst an der Hochschule für Musik in Nezin, danach an der Universität Worobkewich.

Von 2006 bis 2008 folgte ein künstlerisches Aufbaustudium im Fach Klavier am Hamburger Konservatorium. Danach wirkte sie in diversen Projekten mit, darunter “City Life” von Steve Reich, “Meilensteine” Red Bull im Salzburger Hangar 7 und das Projekt “Das blaue Banner” für junge und alte Menschen. Iryna Laube ist als Musikpädagogin in Hamburger Kindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen tätig.

Iryna Laube gründete im Januar 2008 die private Musikschule Pianoforte, die sie seitdem als Inhaberin führt.

Sie leitet hier die Musikkurse „Klaviermäuse“, das Kinderorchester „Sinfonie-Band“, die Lehrerband der Musikschule und gibt außerdem Klavierunterricht. Sie entwickelte Musikkurse für Kinder ab vier Jahren („Klaviermäuse“, „Trommelspechte“, „Geigenspatzen“) und schreibt Partituren sowie Jazz-, Pop- und Rock-Arrangements für das Kinderorchester, für den Kammermusik- und Klavierunterricht.

Klavier spielen lernen mit Patricia Ramírez-Gastón in Hamburg
Klavier, Klaviermäuse, Trommelspechte, Chorleitung

Patricia Ramírez-Gastón

Patricia Ramírez-Gastón wurde 1988 als Tochter einer Musikerin in Lima geboren. Bereits im Alter von vier Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht. Von 2007 bis 2013 absolvierte sie eine Künstlerische Ausbildung mit Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik Detmold. Ihr Diplom erhielt sie im Februar 2012 mit Note 1,0, ihren Master als Klaviersolistin mit Nebenfach Liedbegleitung mit der Note 1,1.

Erfahrung als Klavierpädagogin bringt sie aus Ihrer Heimat mit, wo sie Assistentin von Prof. Helge Antoni in Lima war. Außerdem war sie Klavierlehrerin für Anfänger und Fortgeschrittene verschiedener Altersstufen an der privaten Musikschule “Armonía Asociación Cultural”. Seit 2012 unterrichtet sie eine Klavierklasse in der Musikschule Boenigk in Soest und leitet dort zweimal jährlich die Schülerkonzerte.
Mirjam Keller unterrichtet Klavier in Hamburg
Klavier, Klaviermäuse, Improvisation

Mirjam Dunker

Mirjam Keller wurde 1984 in Hamburg geboren. 2004 lebte sie ein Jahr lang auf Kuba und studierte dort Salsamusik an der Esccuela Nacional de Arte in Havanna. Es folgte ein Klavierstudium am Hamburger Konservatorium in den Bereichen Klassik und Jazz von 2006 bis 2012. Dieses absolvierte sie mit dem Diplom „Musikerziehung am Klavier“. Bühnenerfahrung sammelte sie in zahlreichen Ensembles. Sie korrepitierte die TheaterGemeinde Hamburg bei der Premiere des Musicals „Cabaret“. 2014 gründete sie das Jazzquintett “Firebirds and Catfish“, mit dem sie regelmäßig in Hamburger Musikclubs auftritt.

Seit einigen Jahren arbeitet sie als Klavierpädagogin an mehreren Musikschulen. Im Unterricht legt sie Wert auf stilistische Vielseitigkeit und einer kreativen Entfaltung am Instrument.
Blockflöte und Querflöte in Hamburg spielen lernen
Blockflöte, Querflöte

Wan Cheng

an Cheng wurde 1985 in China geboren.

Von 2006 bis 2012 studierte sie Querflöte an der Hochschule für Künste in Bremen und erwarb hier ihr künstlerisches Diplom. Seit 2009 arbeitet sie an zahlreichen Musikschulen. Sie tritt regelmäßig als Flötistin auf, z.B. beim Klassischen Nordwestorchster Syke, beim Musikfabrik-Orchester Köln und als Solo Flötistin beim Trio Concertini. Außedem war sie an einem Hochschulprojekt mit den Bremer Philharmonikern beteiligt.
Schlagzeug in Hamburg spielen lernen
Schlagzeug, Trommelspechte, Bandcoaching

Paul Keller

Im alter von 15 Jahre spielte Paul Keller als Schlagzeuger in seiner Schulband, mit 17 Jahren in einem Musical an der Salisbury Highschool/USA.

2002 nahm er seine Schlagzeug-Ausbildung an der School of Music Hamburg auf. Ab 2004 spielte er diverse Projekte am Stadttheater Bielefeld und am Schauspielhaus Frankfurt. Paul Keller trat in der Sommersendung von „Wetten, dass…?” mit Peter Maffay auf und begleitete Kandidaten in der Pro7-Sendung “Popstars”. 2012 machte Paul Keller Schlagzeugaufnahmen für das Album “Grace” von Ex-„Monrose“, das für den Echo 2013 “Künstlerin Rock/Pop National” nominiert wurde.

Paul Keller besitzt sein eigenes Studio und Bands „Keller“ und „Darkhaus“.
Saxophon und Klarinette in Hamburg spielen lernen
Saxophon, Klarinette

Olexandr Vakarchuk

Alexander Vakarchuk wurde in der Ukraine geboren. Mit acht Jahren fing er an, Klarinette zu spielen. Von 1998 bis 2001 besuchte Alexander Vakarchuk die Kunstfachhochschule Czernowitz/Ukraine und machte dort sein Diplom als Klarinettist. Von 2001 bis 2006 studierte er an der Musikakademie Gheorghe Dima/Rumänien Klarinette und Saxophon.

Nach seinem Studium unterrichtete er in der Musikschule dort Klarinette und Saxophon und spielte als Klarinettist in der staatlichen Philharmonie in Czernowitz/Ukraine.

Im Jahr 2007 kam er als Student des Hamburger Konservatoriums nach Deutschland, um seine Musikkenntnisse zu erweitern. Schon während seines Aufbaustudiums, das er im Jahr 2010 erfolgreich abschloss, unterrichtete Alexander Vakarchuk Saxophon und Klarinette mit den Stilrichtungen Jazz, Pop, Klassik und Klezmer.
Geige in Hamburg spielen lernen
Geige, Instrumentenkarussel

Volha Harokhavik

Volha Harokhavik besuchte vier Jahre lang die Staatliche Fachschule in Minsk/Belarus. Danach schloss sie ihr Studium an der staatlichen Universität als Dipl. Musikpädagogin im Fach Violine für Musik, Orchester und Ensemble ab. Im Jahr 2010 folgte ein Künstlerisches Aufbaustudium im Fach Violine und die Zusatzausbildung “Elementare Musikpädagogik” am Hamburger Konservatorium. Nun unterrichtet sie Geige.

Sie leitet und unterstützt das Projekt des Hamburger Senats „Jedem Kind ein Instrument“(Jeki). Ihre Jeki-Kurse, sowie Jeki-Konzerte an den Hamburger Schulen sind sehr erfolgreich. In unserer Musikschule leitet Volha Harokhavik seit acht Jahren zahlreiche Instrumentenkarussell-Kurse. Damit spricht sie vor allem die jüngeren Kinder an, die die Welt der Instrumente für sich entdecken möchten.

Ihr Unterricht begeistert nicht nur unsere jungen Musikschüler, sondern auch alle Erwachsenen, die sie im Fach Violine unterrichtet. Jedes Jahr leitet Volha Harokhavik einen Musik-Workshop oder ein Musikprojekt, wie zum Beispiel die „Frederick-Geschichte“ für Streicher. Ihre Violin-Partituren für Kinderorchester bereichern unsere Auftritte immer wieder.
Geige spielen lernen in Hamburg mit Natalie Hofmann
Geige

Natalie Hofmann

Natalie Hofmann wurde in der Ukraine geboren und bekam seit ihrem sechsten Lebensjahr Musikunterricht an der Städtischen Musikschule. Von 1987 bis 1991 besuchte sie die Staatliche Musikfachschule in Therkassy/Ukraine mit Fachrichtung Streichinstrumente / Geige, welche sie 1991 mit dem Diplom Musikpädagogin im Hauptfach Violine für Orchester und Ensemble und im Nebenfach Klavier erfolgreich absolviert hat.

Seit 2011 arbeitet sie an verschiedenen Musikschulen in Hamburg. Seit 2012 leitet und wirkt sie mit beim Projekt des Hamburger Senats „Jedem Kind ein Instrument“ (Jeki).

Durch unterschiedliche Fachfortbildungen für Instrumentallehrkraft im Einzel- sowie Gruppenunterricht erhöht sie ihr Wissen noch weiter, um den bestmöglichen Unterricht für jeden einzelnen Schüler geben zu können. Ihr Ziel ist es ihre Liebe für das Instrument Geige und für die Musik allgemein an anderen weiterzugeben.
Klavierspielen in Hamburg lernen
Klavier

Juyeon Lee

Die südkoreanische Pianistin Juyeon Lee wurde in Seoul geboren. Im Alter von vier Jahren begann sie mit dem Klavierspielen und mit sechs Jahren Querflötenunterricht. Sie absolvierte ihr Diplom „Musikerziehung am Klavier“ am Hamburger Konservatorium, welches sie mit Auszeichnung abschloss.

Juyeon Lee gibt zahlreiche Konzerte im Bereich Kammermusik und Korrepetition. Als Balletkorrepetitorin spielte sie in einer Ballett Klasse bei ‚Stage School Hamburg‘ auf. Seit 2012 ist sie als Korrepetitorin bei der ‚Jugend Musiziert‘ und ‚Bergedorfer Wettbewerb‘ aktiv. Mit „Hamburger Gitarrenduo“ trat sie zahlreiche Konzerte auf und nahm an verschiedenen Veranstaltungen von Hamburger Guitarrenforum teil. Sie nahm eine Aufnahme für den Fernsehsender Hamburg 1 mit der Vilolinistin Arabella Steinbacher auf.

Seit mehren Jahren ist sie tätig als Musikpädagogin und Korrepetitorin.
Klassische Gitarre, Bass, Schlagzeug

Julian Seiler

Julian Seiler lebt seit 2015 in Hamburg, er studierte bereits mit 18 Jahren an der Hamburg School of Music in den Fächern Gitarre und Schlagzeug, wo er neben Einzelunterricht bei diversen namhaften Musikern (z.B. Marcio Doktor, Bernard Fichtner und Marcus Deml) eine Hochbegabtenförderung genießen konnte. Neben dem Unterrichten arbeitete er als freiberuflicher Musiker, im Live- und Studio-Kontext, für diverse Künstler sowie mit eigenen Projekten. Unter Anderem spielte er mit dem Schauspieler Burghart Klaußner in dessen Jazz-Programm und ist als Solokünstler, sowie als Mitglied der Bands ‚Visual Insanity‘ und ‚Brian Palisander‘ aktiv. Er tourte als Gitarrist und Schlagzeuger bereits durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, Italien, Frankreich und Belgien. Außerdem ist er als Komponist und Produzent tätig, zuletzt für NDR und Arte.
Neben Dozententätigkeiten an der Hamburg School of Music unterrichtete er an diversen Schulen, wie dem Gymnasium Meiendorf oder der Stadtteilschule Öjendorf sowie an verschiedenen Hamburger Musikschulen. Zudem gibt er Workshops in den Bereichen Gitarre, Songwriting und Schlagzeug.

„Das tolle am Unterrichten ist für mich, anderen Menschen mit meinen persönlichen Erfahrungen als Musiker weiterzuhelfen. Mir ist für meinen Unterricht am wichtigsten, dass er individuell abläuft.

Das heißt, ich möchte genau auf eure Wünsche eingehen, wir begeben uns zusammen auf den Weg, der euch musikalisch und persönlich voranbringt. Egal ob Klassische Gitarre, Pop, Rock, Jazz oder Metal, ob Akustik-, E-Gitarre, Improvisation, Akkordspiel oder Solo-Techniken – kommt mit euren Fragen zu mir und wir finden genau den richtigen Weg zum Ziel.“
Klavier spielen lernen in Hamburg Winterhude
Klavier

Jovana Abaci

Jovana Abaci wurde 1986 in Serbien in eine sehr musikalische Familie geboren und hatte somit das Glück, von Beginn an eine enge Beziehung zur Musik aufzubauen. Erste Erfahrungen sammelte sie bereits im Alter von 6 Jahren im Klavierunterricht. Während Ihrer schulischen Laufbahn hat Jovana an vielen Wettbewerben und Konzerten teilgenommen.

Im Oktober 2010 hat sie Ihr Musikstudium mit dem Schwerpunkt Klavier im Rahmen eines großen Konzertes erfolgreich abgeschlossen.

Seitdem arbeitet sie als Klavierlehrerin und teilt mit Ihren Schülern nicht nur Ihre Kenntnisse sondern auch die Liebe zur Musik und Klavier.

Cello spielen lernen in Hamburg
Cello

Diego Rojas Gonzàles

Diego Rojas wurde am 23 August 1984 in Santiago de Chile geboren. Von 2008 bis 2014 absolvierte er die künstlerische Ausbildung mit dem Huaptfach Cello an der Universität von Chile. Siet 2015 studiert er Alte Musik an der Hochschule für Künste in Breme mit dem Hauptfach Brockcello.

Er hat sich intensiv mit Orchester- und Kammermusik beschäftigt. Des weiteren kann er auf langjährige Unterrichtserfahrung sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen zurückblicken.

Geige spielen lernen in Hamburg
Geige, Geigenspatzen

Olga Mashanskaya

Olga Mashanskaya wurde in einer musikalischen Familie geboren. In sehr jungen Jahren begann sie Geige und Klavier zu spielen. Olga Mashanskaya ist Absolventin der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit Master Abschluß im Hauptfach Violine bei Prof. Tanja Becker-Bender. Außerdem war sie ein Jahr als Erasmus Studentin an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, was für die Musikerin eine wichtige Rolle in der Entwicklung ihrer instrumentalischen und pädagogischen Fähigkeiten gespielt hat.
 
Die junge Geigerin hat jahrelange Erfahrung als Solistin, im Bereich Kammermusik, als Orchestermusikerin und Lehrerin im Instrumentalunterricht. Im Jahr 2016 war sie eine Akademistin des NDR Elbphilharmonie Orchesters.
Außerdem erhielt Olga Mashanskaya Masefield-Stipendium der Alfred Töpfer Stiftung F.V.S Hamburg.
In ihrer pädagogischen Tätigkeit legt Olga Mashanskaya viel Wert darauf, ihren Schülerinnen und Schülern nicht nur die notwendige Technik des Spiels auf dem Instrument beizubringen, sondern ihnen dabei zu helfen, ihre innere Welt durch und in der Musik auszudrücken.
Klavier in Hamburg spielen lernen
Klavier, Klaviermäuse

Dan-Dan Hammer-Zheng

Dan-Dan Hammer-Zheng: Konzertpianistin, Künstlerische Leitung der RheinKlassik Veranstaltungen UG, Beisitzerin des Zhong-Shan

Übersee-Assoziationsbeschlusses, Mitglied des Zhong-Shan Yue-Li Musikvereins.

Dan-Dan Hammer-Zheng studierte seit 1994 am Gymnasium des zentralen Musikkonservatoriums Peking. Nach ihrem Abitur mit Bestnoten kam sie 1999 nach Köln und setzte ihr Studium bei Prof. Pi-hsien Chen an der Musikhochschule fort und absolvierte ihr Konzertexamen bei Prof. James Tocco an der Musikhochschule Lübeck. Weitere musikalische Anregungen erhielte sie bei dem Pianist Bruno Leonardo Gelber, Pianist Normen Shetler, Prof. V. Krainev, Prof. M. Beroff, Prof. D. Kraus, Prof. H. Leygraf, und Prof. Raymond Young. Sie war Stipendiatin der Karin-Schütz-Stiftung und des DAAD.

Sie ist Preisträgerin des Internationalen Wettbewerbs „5. Münchner Klavierpodium der Jugend“ (Ersten Preis, Publikumspreis, Schott-Preis und Pennarz-Preis); erreichte den 4. Platz beim 12. Internationalen Johannes Brahms Klavierwettbewerb in Pörtschach am Wörther See Österreich; den „Special Prize“ der Perrenoud Foundation in Wien und den 2. Preis beim Dichler-Wettbewerb des Wiener MusikSeminares.

Sie gibt regelmäßig Konzerte und Meisterkurse, hält Vorträge und ist Jurymitglied bei diversen Wettbewerben. Durch „RheinKlassik Veranstaltungen UG“ leitet sie mehre Meisterkurse und Wettbewerbe für Klavier, insbesondere das „Charity Program“ (Meisterkurs Online) für chinesische Pianisten/Innen in 2020.

Seit 2020 unterrichtet sie an der Musikschule Pianoforte in Hamburg.

In Hamburg Harfe spielen lernen
Harfe

Dariia Ahapova

Dariia Ahapova wurde im Jahr 2002 in der Ukraine geboren. Mit drei Jahren begann sie den ersten Violinunterricht bei ihrer Mutter zu nehmen.  Als sie fünf war, hat sie mit Klavier angefangen. Ab ihrem siebten Lebensjahr kam die Harfe als weiteres Instrument zum Klavier. Während der Schulzeit nahm sie Teil an verschieden nationalen und internationalen Wettbewerben, wo sie auch vielmal als Preisträger ausgezeichnet wurde.

Im Jahr 2019 zog sie nach Deutschland um ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg fortzusetzen. Sie spielte seitdem Konzerte an verschiedensten Bühnen Hamburgs und hat in ihrer Ausbildung viele Meisterkurse besucht. Seit 2016 ist sie Soloharfe im Jugendorchester der Ukraine.

Neben den Auftritten bei Konzerten gilt ihre Passion auch dem Weitergeben musikalischen Wissens an andere, eben diese Freude am Musikmachen mit anderen Menschen zu teilen und die Liebe zur Musik in anderen zu wecken.

Mit Margarita in Hamburg Klavier lernen
Klavier

Margarita Maria Giraldo

Margarita Maria Giraldo wurde 1990 in Kolumbien geboren. Im Alter von 9 Jahren begann sie Klavierstunden zu nehmen. Drei Jahre später ist sie in das Konservatorium Antonio Maria Valencia in ihrer Heimatstadt Cali eingetreten, wo sie fünf Jahre lang Teil des Jugendmusikprogramms war.

Von 2007 bis 2012 absolvierte sie ihr Studium an der Universität Juan N. Corpas in Bogotá mit einem Bachelor-Abschluss in Musik mit dem Hauptfach Klavier.

Seit mehr als acht Jahren gibt sie Klavierunterricht für Schülerinnen und Schüler unterschiedlichen Alters. Zurzeit studiert sie im Masterstudiengang Musiktherapie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Klavier mit Marina spielen lernen
Klavier, Klaviermäuse

Marina Heß

Marina Heß wurde in Moskau geboren. Hier hat sie eine klassische musikalische Ausbildung in der Tradition der russischen Klavierschule genossen. 1997 hat sie am Gnessin State Musical College ihr Musikabitur im Hauptfach Klavier absolviert. Ihr Masterstudium hat sie an der Russischen Gnessin-Musikakademie in Moskau bei Konzertpianistin Ekaterina Dershavina für weitere fünf Jahre fortgesetzt und 2002 als Konzertpianistin und Klavierlehrerin abgeschlossen, sowie ihr Diplom mit Auszeichnung erworben. Während ihres Studiums nahm sie an internationalen Konzerten, Musikforen, Meisterklassen und Wettbewerben in Russland, in der Ukraine, in Österreich und in Dänemark teil. Auch die Begegnungen und der Privatunterricht vor und während ihres Studiums bei Prof. Valery Kastelsky, Mzia Simonishwili, Paul Gulda, Prof. Yuri Petrov und Prof. Alexei Skavronsky haben sie als Musikerin und Pianistin bereichert. In einem anschließenden zweijährigen postgradualen Studium bei Prof. Elena Strikovskaya hat sie ihren Klavierspielstil weiter verfeinert.

Schon während ihres Studiums hat sie Klavierunterricht gegeben, sodass ihr weiterer Lebensweg eng mit einer pädagogischen Tätigkeit verbunden ist. Somit hat sie vielseitige Erfahrung im Unterreicht mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sammeln und die Leidenschaft zur Klaviermusik weitergeben können.

Mit Rafael Regilio in Hamburg Geige und Gitarre spielen lernen
Geige, Gitarre

Rafael Rigilio

Der brasilianisch-italienische Geiger begann seine musikalische Reise im Alter von 7 Jahren. Er studierte fast ein Jahrzehnt bei einem in Brasilien eingebürgerten bulgarischen Geiger, Evgueni Ratchev. Rafael schloss 2016 sein Musikstudium an der Staatliche Universität Londrina (UEL) in Brasilien ab und wurde als Stipendiat des „Undergraduate Research Project“ mit dem Projekt „Analyse und Interpretation des Werks Nocturne – Kajia Saariaho“ angenommen.

Seit 2019 in Hamburg ansässig, ist er derzeit Violinstudent bei Prof. Christian Schickedanz an der Akademie des Hamburger Konservatoriums und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Rafael erhielt ein zweijähriges Stipendium der Gesellschaft Harmonie und spielt eine Wilhelm Herwig Markneukirchen Geige, verliehen vom Hamburger Konservatorium. Rafael spielte bereits mit vielen Orchestern wie dem staatlichen Symphonieorchester Londrina, Neue Philharmonie Hamburg, Hamburger Camerata, Orchester der Generationen, Jungen Norddeutschen Philharmonie, Jungen Südwestdeutschen Philharmonie, Sinfonietta Lübeck, Kammerensemble Konsonanz und vielen anderen mit.

Als Kammermusiker arbeitet Rafael seit mehr als 15 Jahren regelmäßig in Südamerika und jetzt auch in Europa. Er wurde zwei Jahre in Folge zum Konzertmeister des Kammerorchesters des Londrina International Music Festival gewählt und arbeitete zwei Jahre lang als Dirigent beim Academic Orchestra Bravi. Er führt seine Tätigkeit als erster Geiger in verschiedenen Kammermusikprojekten wie Streichquartetten, Trios, Quintetten etc. aus. Rafael ist bekannt für seine Sensibilität, eine eigene Ausdrucksweise und seinen authentischen Charakter mit dem er das Publikum sofort mitreißt und begeistert. Seit seiner Ankunft in Deutschland ist er in ein völlig neues Musikleben eingetaucht und hat eine wunderbare Kulisse geschaffen, in der er seine Leidenschaft für neue Klänge, neue Farben und neue Einsichten ausleben kann.

Gitarre

Levan Tsertsvadze

Gitarrenunterricht für jedes Alter und Niveau (Anfänger und Fortgeschrittene). Von Klassik bis Modern, sowie Volksmusik und Liedbegleitung.

Geboren bin ich in Georgien. Bereits in meiner frühen Kindheit begann ich mit der klassischen Gitarre. Studiert habe ich u.a. an der Musikhochschule in Hamburg, wo ich im Jahr 2019 mein Studium erfolgreich beendet habe. Während meines Studiums erhielt ich ein Stipendium der Oskar und Ritter Vera Stiftung.

Zusätzlich zu meiner Konzerttätigkeit u.a. als Stipendiat von „Live Musik Now Hamburg“ und meinem privaten Gitarrenunterricht im Studio Simebi arbeite ich an staatlichen Institutionen.

Für zwei Jahre war ich Gitarrenlehrer und Fachgruppenleiter an der staatlichen Musikschule in Kiel. Des Weiteren arbeite ich seit August 2021 als Gitarrenlehrer an der Kreis Musikschule Segeberg und war im Jahr 2021 Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Lübeck.

Mit Valeria Galimova in Hamburg Gitarre spielen lernen
Gitarre

Valeria Galimova

Valeria Galimova wurde in Russland geboren, wo sie ihren Bachelor-Abschluss an der Gnessin Academy erhielt. Anschließend erhielt sie in Weimar ihren Masterabschluss bei HfM Franz Liszt im Jahr 2022.

Schon in Kindheitstagen konnte Valeria Galimova Originalität sowie strahlendes Talent an ihrem Instrument, der Gitarre, zeigen. Bereits mit vierzehn Jahren wurde sie als Künstlerin und Jurymitglied zu einem internationalen Wettbewerb/Festival nach Puebla, Mexico eingeladen.

Im Laufe ihrer Berufstätigkeit hat Valeria Galimova eine goldene Medaille bei den Delphischen Spielen im Jahre 2014 erhalten. Ihren Erfolg dokumentieren die insgesamt 10 erspielte 1. Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Sie arbeitet mit vielen Musikern aus unterschiedlichen Fachrichtungen zusammen: mit Komponisten, die in ihrem Auftrag Stücke erschaffen. Sie beteiligt sich an Opernproduktionen und bringt Werke für Gitarre zur Uraufführung.

Sie ist auch nicht aufzuhalten, wenn es darum geht, neue Dinge zu erlernen. Im August 2022 baute sie selbst eine Gitarre und schloss im Juni 2023 eine Weiterbildung in Physiologie für Musiker ab.

Close